Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.

Ringvorlesung: Vielfältig besonders - besonders vielfältig

Datum: Seit Dienstag, den 23.10.2012 

Die gesellschaftliche Vielfalt und Heterogenität stellt auch alle im pädagogischen Kontext Tätigen vor große Herausforderungen. So hat die Frage, wie z.B. Lehrer den einzelnen Schülern mit ihren individuellen Besonderheiten gerecht werden können, Einzug in die Aus- und Weiterbildung gefunden. An der Universität Münster wird in diesem Semester eine Ringvorlesung durchgeführt, die nicht nur die Verschiedenheiten der Schüler untereinander in den Blick nimmt, sondern auch die Differenzen innerhalb einer Person.

Unter dem Titel „Vielfältig besonders – besonders vielfältig: Individuelle Förderung im Umgang mit doppelter Differenz" werden eben diese intrapersonellen Unterschiede aufgegriffen. Mathematisch begabt, aber im Lesen und Rechtschreiben eher schwach? Zuwanderungsgeschichte und Behinderung? Diese und weitere Bereiche werden in der Ringvorlesung von ausgewiesenen Experten thematisiert. Durchgeführt wird die Veranstaltungsreihe von Lehrenden des Instituts für Erziehungswissenschaft in Kooperation u.a. mit dem Internationalen Centrum für Begabungsforschung und dem Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung NRW.

Seit Dienstag, den 23.10. findet die Veranstaltung jeden Dienstag bis zu den Weihnachtsferien statt. Beginn ist jeweils um 16 Uhr im Hörsaal S10 des Schlosses der Universität Münster. Der Eintritt ist frei. Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit einem Studientag am Samstag, den 26.01.2013 unter dem Titel „Pädagogischer Umgang mit mehrfachen Differenzen – Forschungsbefunde und Praxisbeispiele". 

Material: Plakat A4.

Landeskompetenzzentrum für
Individuelle Förderung NRW
Krummer Timpen 57
(Besuchsadresse) / 
Georgskommende 33
(Postadresse)
D-48143 Münster

Tel: 0251/83-29320
Fax: 0251/83-29316

E-Mail: lif@uni-muenster.de