Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.

Mit der Programmfamilie der „Textdetektive“ liegt ein theoretisch fundiertes („selbstreguliertes Lernen“) und im Unterrichtsalltag erprobtes Konzept zur Förderung des Leseverständnisses für die Klassenstufen 5-7 (Textdetektive) sowie für den Einsatz in der Grundschule (Lesedetektive) vor. Das Material, dessen Wirksamkeit im Rahmen mehrerer Evaluationsstudien nachgewiesen wurde, eignet sich insbesondere dafür, Prinzipien strategieorientierten Unterrichts zu implementieren. Insbesondere lernschwachen Schülerinnen und Schülern fällt die selbstständige Nutzung von Strategien schwer. Ein gemeinsam erarbeitetes Strategiefundament erleichtert es, individuell unterstützende Hinweise zur Nutzung solcher Strategien zu geben, die in eine Verbesserung von Leseleistungen münden.

Kontakt: Prof. Dr. Elmar Souvignier

Landeskompetenzzentrum für
Individuelle Förderung NRW
Krummer Timpen 57
D-48143 Münster

Tel: 0251/8329320
Fax: 0251/8329316

E-Mail: lif@uni-muenster.de