FFP-Plus-Weiterbildung

Neben dem FFP für die Sek I wird mit dem FFP-Plus nun auch ein Format für die gymnasiale Oberstufe vom Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung NRW angeboten. Unter dem Titel “Forschendes Lernen - das Lernen erforschen” arbeiten die Schüler*innen hierbei an selbstgewählten Forschungsprojekten aus dem Themengebiet Lernen. Auch in diesem Format ist es das Ziel für die Schüler*innen, Strategien des Selbstregulierten Lernens auszubilden. Zudem sollte das Forschungsprojekt einen empirischen Teil beinhalten, um so wissenschaftspropädeutisches Arbeiten vertieft zu fördern. Lehr-Lern-Prozesse werden in diesem Projekt mit Hilfe einer hybriden Lernarchitektur von Präsenzsitzungen an der WWU Münster und digitalen Lernräumen (Moodle, Nextcloud, E-Portfolio) umgesetzt, um so Praktiken einer Kultur der Digitalität zu implementieren und damit den Anforderung einer Bildung in einer digitalen Welt zu entsprechen.

Ziel der Fortbildung ist es wiederum, den theoretischen Hintergrund des Projektes vorzustellen, in die digitale Technik einzuführen und die Lehrpersonen bei der Planung, der Durchführung und der Evaluation des Projektes an ihrer Schule zu unterstützen. Die Fortbildung besteht aus einer Informationsveranstaltung und vier Modulen, die praxisbegleitend über ein Schulhalbjahr verteilt sind.

 

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung beim lif möglich.