Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.

"Durch die Maßnahme habe ich sehr viel Klarheit, Struktur und jede Menge neue Erkenntnisse gewonnen.“ – „Danke für vielfältige Einblicke in das Gebiet der individuellen Förderung.“ – „Ich wurde zum Nachdenken angeregt und habe wertvolle Anregungen gewonnen. Meine Schülerinnen und Schüler profitieren davon.“
Diese Aussagen trafen einige der 32 Lehrerinnen und Lehrer, die am 24. und 25. Mai 2019 beim Abschlussmodul der Weiterbildungsmaßnahme ‚Experte Individuelle Förderung’ nach rund 16 Monaten Arbeit ihre selbst entwickelten Beispiele guter Praxis, die jeweils auf Anliegen der Einzelschulen basieren, aus den Bereichen Kommunikation, Diagnostik und Didaktik präsentierten. Die Spanne der Themen reichte von der Weiterentwicklung von Fachcurricula über die Vertiefung von Vorhaben in Bereichen des Schulprogramms bis hin zur Erarbeitung und Vertiefung völlig neuer Bereiche der Individuellen Förderung an den jeweiligen Schulen. Viele dieser äußerst gelungenen Projekte wurden bereits in den Gremien der Schule vorgestellt oder konnten sogar bereits implementiert werden.
Prof. em. Dr. Hameyer (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel), Prof. Dr. Häcker (Universität Rostock), Prof. Dr. Fischer und Prof. Dr. Souvignier (beide Westfälische Wilhelms-Universität Münster) begleiteten die Gruppe während der gesamten Maßnahme und lobten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre engagierte und kompetente Arbeit. Nach der schriftlichen Ausarbeitung der Projekte dürfen sich die Beteiligten auf eine feierliche Zertifikatsverleihung im Franz-Hitze-Haus in Münster freuen.
Der nächste Qualifizierungslehrgang ‚Experte Individuelle Förderung’ startet am 17.01.2020. Die Anmeldung hierfür ist bereits möglich. Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat des Landeskompetenzzentrums für Individuelle Förderung oder bei der Pädagogischen Leitung des Weiterbildungsformates Anja Wardemann (a.wardemann@uni-muenster.de).

Landeskompetenzzentrum für
Individuelle Förderung NRW
Krummer Timpen 57
(Besuchsadresse) / 
Georgskommende 33
(Postadresse)
D-48143 Münster

Tel: 0251/83-29320
Fax: 0251/83-29316

E-Mail: lif@uni-muenster.de